NVZ Service- und Infotelefon
0251-6869229 (AB)
 

 

Home

Gruß

Termine

Lieder

Auszeichnungen

Chronik

Berichte

Zwingerkiärlken

Bildergalerie

Ansprechpartner

Feedback

Liederheft

Links

Impressum

 



Die Akteure

 

Zum Glück hat die NVZ immer eigene Akteure gefunden, die einen Großteil der Programme bestreiten konnten. Ende der fünfziger Jahre gab es bis zu 7 Büttredner, auf die die Programmgestalter zurückgreifen konnten.
Bei den Sängern waren es jahrzehntelang die Tip-Tops (Erich Schroeter, Manfred Bayer und Heinz Schaphorn), die mit ihren Parodien auf Gesellschaft und Politik überregional für Furore sorgten. Nach dem viel zu frühen Tod von Manfred Bayer machten die Tip - Tops nur zu zweit weiter. Heinz Schaphorn und Erich Schroeter haben immer das Publikum begeistert. Heinz Schaphorn gewann mehrfach den 1. Preis beim Schlagerwettbewerb des Bundes westfälischer Karneval, Erich Schroeter konnte im Jahr 2000 mit dem Titel "Wenn doch jeder Montag Rosenmontag wär" einen sehr guten 4. Platz bei der karnevalistischen Hitparade in Beverungen verbuchen. Vorgetragen wurde dort sein Titel von den Mixed - Pickles, einer Truppe die von der NVZ extra zu dieser Veranstaltung gebildet wurde.  Leider sind beide im Jahr 2006 kurz hintereinander verstorben. Ein herber Verlust für die „Schlagerküche Münsters“ wie die NVZ auch genannt wird. Anette Karidio - Tochter von Heinz Schaphorn - verfasst und komponiert die Musik für zahlreiche Texte. Karl-Heinz Vergers verfasst seit 20 Jahren Texte für die Sängerinnen und Sänger der NVZ und steht ebenso lange selbst singend vor dem Mikrofon. Nach dem Tod von Heinz Schaphorn stand die NVZ zunächst ohne Komponisten da. Besonderer Dank geht hier an den Freund der Gesellschaft, Werner Fehmer von der KG Die Schlossgeister, der sich spontan bereit erklärte die Musik zu schreiben und somit dafür sorgt  daß die Schlagerküche Münsters unter Dampf bleibt. Zum Dank für seine Unterstützung wurde Werner Fehmer beim Senatsfrühschoppen 2008 zum Ehrensenator der Gesellschaft ernannt.
Im November 2007 hatte Anna Hüning ihr Debüt als Sängerin und gewann sofort die Schlagertaufe mit ihrem Song „Let it swing“, Text Karl-Heinz Vergers, Musik von Werner Fehmer. Anna Hüning erhielt auch als Erste den vom Ehrensenator Jürgen Laudick gestifteten Pokal für den Sieger der Schlagertaufe und singt auch heute noch fleisßig in den Reihen der NVZ.

Bei den Büttrednern ist es etwas dünn geworden. Unser Präsident Karl-Heinz Vergers geht, wenn nötig, sogar zweimal am Abend in die Bütt. Seit mehreren Jahren steht er gemeinsam mit Carsten Militz in der Bütt, als Vater und Sohn, dem ewig interessanten Wechselspiel der Generationen mit allen seinen Facetten. Carsten Militz zeigt sich hier als Naturtalent, ohne Allüren und einfach natürlich. In der Session 2007/2008 stand Carsten mit Alexandra Vergers als Geschwisterpaar aus dem Kindergarten in der Bütt. Trotz der neuen Talente wäre es schön, wenn sich noch einige andere Personen für die Bütt empfehlen würden.

Über  10 Jahren gab es die Knallbonbons, das sind Frauen von Vorstands- und Elferratsmitgliedern, die aus Spaß an der Freud sehr erfolgreich tänzerisch oder parodistisch ins Programmgeschehen eingegriffen haben. Leider fehlte es ihnen an Nachwuchs, so löste sich diese Truppe 2007 auf. 
Beate Vergers und Erika Militz haben zur Session 07/08 die Gruppe „Knallfrösche“ aus der Taufe gehoben. Sie führten in der 1. Session ihres Bestehens erfolgreich „klassisches Wasser - Ballett“, auf dem Trockenen, zur Musik von Tschaikowsky auf und sind seither nicht mehr aus dem Programm der Gesellschaft wegzudenken.



Außerdem tragen die JungFrauen der NVZ, sechs  junge Damen aus der Vereinsriege, mit ihren getanzten und pantomimisch umgesetzten Themen zur Stimmung auf den Veranstaltungen bei. Sie sind ein Stimmungsgarant seit vielen Jahren und erfreuen uns jedes Jahr mit neuen Programmen. Sie sind in Münster und Umgebung nicht nur im Karneval zu sehen, sondern auch des Öfteren auf anderen außerkarnevalistischen Veranstaltungen und immer mit großem Erfolg. Sie haben sich in der letzten Session um eine weitere Mitarbeiterin vergrößert und sind nun zu sechst.


© Karnevalsgesellschaft Narrenzunft vom Zwinger eV, 1997-2014 Letzte Änderung 25.04.2010
info(at)nvz.de